Was könnte beim Grillen mehr Spaß machen, als im Kreise der Familie und Freunde üppige Speisen auf dem Grill zu zaubern? Es geht natürlich darum, den richtigen Platz zum Grillen und Barbecue zu finden. Ein Lieblingsplatz echter Barbecue-Fans wäre ein eigener Hinterhof oder eine Außenküche mit eigener gemauerter Grillgrube. Eigentlich ist jeder Außenbereich ein potenzieller Platz für ein Barbecue, aber die Wahrheit ist, dass die besten Plätze für ein Barbecue die sichersten sind. Hähnchen lassen sich ganz hervorragend auf einem Vertikalgrill zubereiten.

Hier die Tipps

  1. Wählen Sie einen Ort für Ihren Grill, der von Bäumen, Blättern, Gestrüpp und überhängenden Gliedmaßen entfernt ist. Stellen Sie den Grill nicht an einem stark frequentierten Ort auf, wo jemand versehentlich gegen den heißen Grill stoßen könnte.
  2. Wenn Sie in Ihrem Garten grillen, achten Sie darauf, dass Sie sich 5 bis 10 Meter von Ihrem Haus oder jeglichem Material, das möglicherweise Feuer fangen kann, entfernt befinden.
  3. Achten Sie auch darauf, dass der Grill stabil ist und sich nicht in der Nähe von Kindern oder Haustieren befindet, die dagegen stoßen könnten. Es wäre auch eine gute Idee, eine Wasserversorgung wie einen Gartenschlauch in der Nähe zu haben.
  4. Wenn Sie in einem Mehrfamilienhaus mit Balkon oder Dach oder einem anderen Außenbereich wohnen, wenden Sie sich unbedingt an Ihren Hausmeister bezüglich spezifischer Einschränkungen.
  5. Ein weiterer großartiger Ort zum Grillen ist ein Campingplatz. Zelten ist eine aufregende Art und Weise, die freie Natur zu erleben, und das Grillen von Speisen über dem Lagerfeuer gehört definitiv zu den praktischen und doch gemütlichen Dingen, die man tun kann. Achten Sie nur darauf, dass Sie mindestens 4-5 Meter von Ihrem Zelt und anderen Campingausrüstungen entfernt sind.
  6. Schützen Sie sich, indem Sie die richtigen Grillutensilien verwenden.
  7. Vermeiden Sie es, in der Nähe des Grills lose Kleidung zu tragen.
  8. Lassen Sie den Deckel eines Gasgrills immer offen, wenn Sie das Feuer anzünden, damit sich das Gas nicht unter der Abdeckung staut. Wenn das Feuer zunächst nicht brennt, stellen Sie das Gas ab, lassen Sie den Deckel offen und warten Sie mindestens fünf Minuten, bevor Sie es erneut versuchen.
  9. Es ist immer eine gute Idee, den Grill vor dem ersten Gebrauch in der Saison zu überprüfen und die Tanks immer in einer aufrechten Position im Freien zu lagern, in der die Temperatur nie über 125 Grad steigt.
  10. Natürlich ist es nicht nur die Atmosphäre im Freien, die das Grillen zu einem besonderen Vergnügen machen kann. Es sind auch die köstlichen Grillgerichte, die Sie mit Ihren Lieben teilen. Um es noch spezieller zu machen, probieren Sie eine Vielzahl von Marinaden, Salsas und BBQ-Saucen, um den wahren Geschmack des großartigen Grillens im Freien einzufangen.