Warmes Wasser wir in jedem Haus benötigt. Wir brauchen warmes Wasser zum Duschen, Händewaschen, Fensterputzen und Geschirrspülen. Mit einem Durchlauferhitzer können Sie das Wasser effektiv, effizient und ökologisch erzeugen.

Die folgenden Gründe sprechen für den Einsatz eines dezentralen Durchlauferhitzers:

  1. Die Betriebskosten sind bei einem Durchlauferhitzer geringer als bei der zentralen Wasserbereitung mit einem Wasserspeicher.
  2. Kurze Zuleitungen beim Durchlauferhitzer sorgen dafür, dass weniger Wärmeverluste entstehen.
  3. Das Wasser im Durchlauferhitzer wird genau auf die Temperatur erhitzt, die benötigt wird.
  4. Beim zentralen Wasserspeicher muss die Wassertemperatur über 60 Grad Celsius liegen, damit die Ausbreitung von Legionellen vermieden wird.
  5. Durchlauferhitzer gibt es in Verschiedenen Leistungsklassen von 2kw bis 27kw und mehr. Damit können alle Anforderungen abgedeckt werden.
  6. Vollektronische Durchlauferhitzer können die TEMPERATUR auf ein Grad genau regeln.
  7. Die Durchlauferhitzer werden von fast allen namhaften Herstellern von Haushaltsgeräten angeboten.
  8. Mini Durchlauferhitzer können über eine Steckdose mit dem 230 Volt Stromnetz verbunden werden.
  9. Die Geräte lassen sich schnell und einfach montieren. Trotzdem sollte die Installation von einem Fachmann vorgenommen werden.
  10. Die Durchlauferhitzer sind mit einer Temperaturbegrenzer ausgestattet, um die Geräte und den Anwender zu schützen