Kokusnussöl ist gut für die Haut

Welches Öl ist das Beste für meine Haut – raten Sie mal? Kokosnussöl! Hier sind einige Dinge, die Ihre Haut jünger aussehen lassen können. Sehen Sie, wie viele dieser Vorschläge Sie in Ihr Hautpflegeprogramm aufnehmen können und Sie werden in jedem Alter eine schöne Haut haben.

Begrenzung der langen Sonneneinstrahlung

Sie müssen sicherstellen, dass Sie nicht sehr viel Sonne auf Ihr Gesicht bekommen. Hängen Sie nicht zu lange in der Sonne, da ein Sonnenbrand Hautschäden verursacht und Ihr Gesicht schneller altern kann. Während des Sommers solltest du zusätzlich darauf achten, dass dein Gesicht geschützt ist und wenn du dich während der sonnigsten Zeit des Tages im Freien aufhalten musst, verwende nur organischen Sonnenschutz. Sie können einen großartig aussehenden Hut finden, der auch beim Schutz Ihres Gesichts hilft.

Denken Sie daran, dass Sonnenlicht nicht etwas ist, das Sie ganz vermeiden sollten. Sie brauchen Sonnenlicht, um gesund zu bleiben, dass alle wichtigen Vitamin D. Der Schlüssel ist, allmählich Ihren Widerstand gegen die Sonne aufzubauen, indem Sie zu Beginn der Saison für kurze Zeiträume ausgehen, vielleicht 10 Minuten auf einmal, um zu beginnen, und immer vermeiden, verbrannt zu werden.

Vermeiden Sie „Yo-Yo“-Diäten.

Gewicht zu verlieren und dann das Gewicht zurück zu gewinnen und dann auf einen gesunden Ernährungsplan zu kommen, nur um sich wieder 20 Pfund zu finden, ist eine der schlimmsten Möglichkeiten, Ihre Haut zu behandeln. Die Jo-Jo-Diät ist nicht nur schädlich für Ihre Haut, sondern auch für Ihren Körper. Verbleibendes Übergewicht wird auch zu älter aussehender Haut beitragen, da sich mit zunehmendem Alter überschüssiges Fett um Kinn, Hals und Wangen ansammeln kann. Die Aufrechterhaltung des Idealgewichts hält die Haut straff. Tägliche Bewegung hilft nicht nur, sich fit zu halten, sondern auch, dass Ihre Haut den zusätzlichen Sauerstoff zu schätzen weiß.

Kokosnussöl

Zertifiziertes biologisches natives Kokosöl ist ein Muss und Sie können es so verwenden, wie Sie es von jeder Lotion erwarten. Sie müssen sich für ein hochwertiges Bio-Kokosöl entscheiden, das frei von Chemikalien ist und nicht gebleicht oder hydriert ist. Kokosöl bringt nicht nur vorübergehende Linderung auf die Haut, sondern hilft auch bei der Heilung und Reparatur, im Gegensatz zu den meisten Lotionen. Die Haut wird gleichmäßiger strukturiert und erhält einen gesunden „Glanz“. Es ist eine ideale Möglichkeit, die Haut zu verjüngen. Es verhindert nicht nur die Bildung schädlicher freier Radikale und schützt vor ihnen, sondern kann auch dazu beitragen, dass die Haut keine Leberflecken und andere Hautunreinheiten entwickelt, die durch Alterung und Überbeanspruchung durch Sonnenlicht entstehen.

Das Kokosöl kann helfen, Ihrer Haut ein jugendliches Aussehen zurückzugeben, indem es die äußere Schicht der abgestorbenen Hautzellen entfernt und die Haut glatter macht. Kokosöl hilft, Durchhängen und Falten vorzubeugen, da es das Bindegewebe der Haut stark und geschmeidig hält. Und das Kokosöl dringt in die tieferen Schichten der Haut ein und stärkt das darunterliegende Gewebe. In einigen Fällen kann es sogar geschädigte oder kranke Haut wiederherstellen.

Nehmen Sie viel Omega-3 ein.

Die meisten Menschen haben einen erheblichen Mangel an Omega-3-Fettsäuren. Sie sind für eine gesunde Haut unerlässlich, also stellen Sie sicher, dass Sie genügend Omega-3 in Ihrer Ernährung erhalten, indem Sie regelmäßig Fischöl oder Lebertran einnehmen, wird helfen, Ihre Haut lebendig, jung und gesund aussehen zu lassen.

Omega-3-Fette helfen, die Hautfette zu normalisieren und verhindern eine Austrocknung. Dies hält die Hautzellen stark und voller Feuchtigkeit, was helfen kann, das Auftreten feiner Linien zu verringern. Es gibt mehr Gründe, warum Ihr Körper auch Omega-3-Fette benötigt. Fettsäuremangel kann sich auf verschiedene Weise manifestieren, aber Hautprobleme wie Ekzeme, dicke Hautpartien und rissige Fersen sind häufig. Außerdem können Omega-3-Fette eine entzündungshemmende Wirkung haben, die helfen kann, gereizte Haut zu beruhigen und ihnen einen klaren, glatten Teint zu verleihen.

Entspannen Sie Ihre Gesichtsmuskeln

Man sagt, dass es mehr Muskeln braucht, um die Stirn zu runzeln, als um zu lächeln. Wenn Sie oft die Stirn runzeln (oder breit lächeln), bilden sich im Laufe der Zeit Linien, in denen sich die Muskeln zusammenziehen. Versuchen Sie, sich der angespannten Muskeln in Ihrem Gesicht bewusst zu werden und bemühen Sie sich bewusst, sie zu entspannen.

Liegen Sie richtig?

Versuchen Sie, nicht zu schlafen, wenn Ihre Gesichtshaut gezogen oder gedehnt wird. Das Schlafen auf dem Gesicht kann dazu führen, dass im Laufe der Zeit durch den ständigen Druck Falten entstehen. Versuchen Sie, auf dem Rücken zu schlafen oder Ihre Schlafpositionen von Zeit zu Zeit zu wechseln, damit Sie keine dauerhaften Falten in Ihrer Haut erzeugen. Ein Kissenbezug aus Satin oder Seide hilft auch dabei.

Zigarettenrauch vermeiden

Sie können Raucher gesehen haben, die seit vielen Jahren rauchen, und es ist leicht zu sagen, wer sie sind. Zigarettenrauch setzt eine Person schädlichen freien Radikalen aus, die den Alterungsprozess beschleunigen, indem sie die Mikrokapillaren in der Haut schädigen. Dies begrenzt die Fähigkeit der Haut, Nährstoffe aufzunehmen, was Faltenbildung und Alterung beschleunigt.

Vitamine helfen

Essen Sie viele Antioxidantien, die in frischem Gemüse und Obst enthalten sind, wie Bio-Blaubeeren. Dies kann helfen, Schäden durch freie Radikale zu bekämpfen und fördert auf natürliche Weise eine gesunde, jung aussehende Haut. Mikronährstoffe und Antioxidantien begrenzen den Schaden durch die Sonne und beschleunigen die Reparaturprozesse der Haut.